Diamantbestattung – Erinnerung für die Ewigkeit

Die Seele ist unvergänglich und ewig – und so ist auch die Erinnerung an sie. Mit einer Diamantbestattung entscheiden Sie sich, aus der Vergänglichkeit des Seins ein Stück Ewigkeit zu erschaffen: einen Diamanten. Dieser außergewöhnlichen Form der Bestattung geht eine Feuerbestattung zwangsläufig voraus. Unser Partner, die Firma Algordanza aus der Schweiz, erzeugt in einem hochspezialisierten, chemisch-physikalischen Verfahren Diamant-Kristalle. Durch einen eleganten Schliff entsteht am Ende ein einmaliger Erinnerungsdiamant aus der Asche Ihres Angehörigen.
Eine Diamantbestattung – eine sehr elegante Art, Abschied zu nehmen und gleichzeitig das Andenken auf ewig zu bewahren. Weitere Informationen finden Sie hier direkt bei unserem Partner Algordanza.

Edelsteinbestattung

Die Edelsteinmanufaktur Mevisto, mit der wir zusammenarbeiten, verwandelt die Asche Verstorbener in Edelsteine. Die Edelsteinbestattung ist eine spezielle Bestattungsmöglichkeit und eine neue Variante, um einen geliebten Menschen immer bei sich zu haben. Es handelt sich dabei um eine besonders einfühlsame Art, Abschied zu nehmen. Die Metamorphose in einen Saphir oder Rubin ermöglicht eine ewig andauernde, einzigartige Erinnerung, die gespürt und auch bei sich getragen werden kann. Es entsteht ein Erinnerungsstein und ein unvergängliches Erbstück über Generationen hinweg, das eine persönliche Geschichte erzählt. So einzigartig wie der Mensch, so einzigartig ist der Edelstein.
Für die Herstellung eines personalisierten Edelsteines werden  hundert Gramm Asche oder zehn Gramm Haare benötigt. Generationensteine werden ab einem Karat (= ca. 6,4 mm Durchmesser) und zu einem erschwinglichen Preis (ab 1.760 Euro) angeboten. Es ist möglich, zwischen verschiedenen Farbausführungen und Größen (bis zwölf Karat) zu wählen. Durch ausgesuchte Handschliffe wird eine außergewöhnliche Brillanz erreicht.

Wissenschaftlicher Nachweis

Weltweit einzigartig bei der Verarbeitung durch Mevisto ist, dass die Saphire und Rubine mehrere Elemente (Phosphor, Calcium, Magnesium, etc.) des Verstorbenen beinhalten und diese wissenschaftlich nachgewiesen werden können. Durch ein spezielles Herstellungsverfahren ist es möglich, mehrere Edelsteine aus der Asche eines Verstorbenen zu fertigen. Durch Zugabe von Oxiden wie Eisen oder Chrom können individuelle Farbwünsche realisiert werden. Die komplette Fertigstellung und Übergabe des Generationensteins an die Hinterbliebenen erfolgt innerhalb von 30 Arbeitstagen.

Bestattungsvorsorge Checklist-Todesfall Bestattungskosten